Rackemaprahl

»Lass uns darüber sprechen«. Seit 2010 gibt es gemeinsam mit dem Auschwitz-Komitee in der Bundesrepublick Deutschland e.V. (Link: http://auschwitz-komitee.de/) das Projekt Rackemaprahl.

Enkelinnen und Enkel der Generation der verfolgten Sinti sprechen mit ihren Angehörigen über ihre Erlebnisse und Erfahrungen. Da viele der »Alten« nach so vielen Jahren der Missachtung und des Desinteresses an ihrem Schicksal nicht mehr bereit oder in der Lage sind, ihre Geschichte aus den Konzentrationslagern und Ghettos in öffentlichen Veranstaltungen oder Schulen zu berichten, hat die jüngere Generation ihr Erbe und ihre Geschichten für sich angenommen.

Rackemalprahl berichtet über die Geschichten der Großväter und -mütter und gleichzeitig darüber, wie die Geschichte der Verfolgung bis heute in den Leben der jungen Generation fortwirkt.